Ein neues Material für Balkonkästen • Faserguss aus Altpapier

Das Material, aus dem unsere Raupen sind, ist zu 100% aus Altpapier recycelt. Je nach Bedarf mischt unser Partner verschiedene Zusammensetzungen ab, bestehend aus Zeitungen, Pappe und Verschnittpapier aus Druckereien oder verschiedenen Naturfasern. Die Mischung entscheidet dann schließlich auch über die Feinheit und die Wandstärke der Gefäße. Das Formwerkzeug ist mit einem feinen Sieb ausgekleidet, so dass immer eine Seite der Gefäße eine glatte Oberfläche aufweist und die andere Seite etwas gröber ist. In unserem Fall ist natürlich die Außenfläche der Raupe die feine Seite.

Die aus der Fertigung resultierenden, möglichen Wandstärken bewegen sich zwischen 1-4mm ± 1% Toleranz* bei groben Fasergussteilen und 0,3-0,7mm ± 0,5mm Toleranz* bei feinen Fasergussteilen. Letztere werden aber zumeist in der Akustik-Teile Herstellung verwendet und spielen für unser Produkt keine Rolle. Eigenschaften Faserguss: Recyclingfähig* biologisch abbaubar* Hergestellt aus recycelten und erneuerbaren Rohstoffen (Altpapier bzw. NawaRo)* Fasergussteile sind "nestbar", können also ineinander gesteckt werden* sehr gute Dämpfungs- und Stoßeigenschaften* Nichts ist für die Ewigkeit, so auch die Raupe nicht. Sie verpuppt sich meist nach einer Gartensaison wieder und wird zu dem, was ihr bestimmt ist, Kompost. Wie wir alle nun gesehen haben, lohnt es sich also Altpapier zu sammeln und zu recyceln, es kommt bestimmt eines Tages auch zu euch in Form einer Raupe zurück!


Diesen Blogpost teilen und liken: 


Ähnliche Einträge

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abschicken