Frisches Obst und Gemüse aus Resten und Abfällen

Natürlich können Garten- und Küchenabfälle in der Biotonne entsorgt oder auf dem Kompost recycelt werden. Aber aus einigen dieser Abfälle lassen sich auch neue Pflanzen ziehen. Also warum sollte man sie dann einfach entsorgen?

Kartoffeln und Süßkartoffeln

Grundsätzlich lassen sich sowohl aus Resten normaler Kartoffeln als auch aus alten Süßkartoffeln neue Früchte ziehen. Bei normalen Kartoffeln benötigt man lediglich ein wenige Zentimeter großes Stück mit ein bis zwei Augen. Nachdem man das Stück bei Raumtemperatur hat trocknen lassen, wird es einfach eingepflanzt. Mit stetigem Wurzelwachstum wird immer mehr Erde aufgefüllt.

Bei Süßkartoffeln benötigt man eine ganze Knolle. Das weitere Vorgehen entspricht dem Pflanzen von Kartoffeln.

Zwiebeln

Aus alten Zwiebeln lassen lassen sich recht gut frische ziehen Die Zwiebel einfach mit Erde bedecken und an einen sonnigen Platz stellen. Nach reichlichem Gießen kann man in kurzer Zeit feststellen, wie schnell sie zu Wachsen beginnen.

Knoblauch

Man pflanzt einfach nicht mehr benötigte Zehen mit der Wurzel nach unten ein und nach kurzer Zeit werden kleine Triebe zu erkennen sein. Geerntet werden kann dann eine ganze frische Knolle.

Römersalat

Die Abfälle von Römersalat kann man in eine Schüssel mit Wasser geben und an einen sonnigen Platz stellen. Es werden sich schnell neue Wurzeln bilden und der Salat kann anschließend eingepflanzt werden.

Sellerie

Ähnlich dem Römersalat stellt man auch Stangensellerie in eine Schale mit Wasser. Auch der Stangensellerie wird schnell neue Wurzeln ausbilden und kann dann gepflanzt werden.

Ananas

Auch die Vermehrung von Ananas aus Abfällen ist kinderleicht. Hierzu wird der Ananasschopf vorsichtig abgetrennt und anschließend die untersten Blätter des Blattschopfs abgezogen. Um der Faulung vorzubeugen, sollte der Abschnitt ein bis zwei Tage gut durchtrocknen. Dann wird der Blattschopf zur Bewurzelung in Wasser gestellt und anschließend eingepflanzt.


Diesen Blogpost teilen und liken: 


Ähnliche Einträge

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abschicken