Gemüse und Kräuter die auch im Schatten gedeihen

Du hast einen schattigen Balkon oder dein Zimmerfenster ist zum Hof gelegen - kein Problem! Wir zeigen dir, wie du auch im Schatten gelegene Flächen zum Gemüseanbau nutzen kannst.

Wie schon ioft beschrieben, ist es wichtig zu wissen, wo unsere Schützlinge platziert werden und wie die Lichtverhältnisse dort sind. Da nun viele Pflanzen aber ordentlich Sonnenlicht brauchen, um gut zu gedeihen, verzweifeln viele Hobbygärtner schattiger Balkons und Fensterbretter. Das ist aber gar nicht nötig, denn es gibt viele Gemüsesorten, denen ein solcher Standplatz ausgezeichnet bekommt.

Gemüse für halbschattige Lagen

Unter Halbschatten versteht man Standplätze, an denen den Pflanzen zwischen 4 - 6 Stunden direkte Sonneneinstrahlung zur Verfügung steht. Wenn ihr eure Jungpflanzen oder Samen im Einzelhandel kauft, findet ihr die Deklarierung zumeist auf der Verpackung.

Besonders für Halbschatten geeignet sind folgende Gemüsesorten:

  • Bei Bohnen gibt es eine große Vielfalt, darunter finden sich auch Sorten die sehr gut mit halbschattigen Bedingungen zurechtkommen.
  • Rote Bete lieben den Halbschatten und gedeihen auch unter trockenen Bedingungen prächtig.
  • Brokkoli, zuviel Sonne wäre in diesem Fall sogar schädlich, da der Brokkoli sonst in die Blüte treiben würde. Das ruiniert den Geschmack und die Arbeit wäre umsonst.
  • Auch Kohl mag eher den Schatten, da seine Blätter sonst schnell zu trocknen beginnen. Wer also große Kohlköpfe ernten, möchte stellt sie in den Schatten.
  • Bei Möhren und Karotten gilt, viel Sonne gibt viel Grün und das geht zu Lasten der Wurzel. Daher sollte man, um dicke Möhren zu ernten, den Pflanzen nicht zuviel Sonne zumuten.
  • Ähnlich dem Brokkoli gedeiht auch Blumenkohl im Schatten besser
  • Koriander erhält im Schatten einen viel intensiveren Geschmack
  • Lauch oder auch grüne Zwiebeln lieben eine kühle und feuchte Umgebung
  • Das gilt ebenfalls für unsere klassischen Speise-Zwiebeln
  • Bei Erbsen steigert sich das Erntevolumen im Schatten
  • Auch bei Radieschen, Rettich und Steckrüben gilt wie bei fast allen Wurzelgemüsen, weniger Licht führt zu höherer Ernte

Pflanzen für den Schatten

Schatten bedeutet das wir unseren Pflanzen nur zwischen 2-4 Stunden Sonnenlicht zur Verfügung stellen können.

Aber auch hierfür eignen zahlreiche Gemüsesorten:

  • Bei Rucola oder Rauke könnte man erwarten, dass er ein Sonnenanbeter ist. Do weit gefehlt, um möglichst große Blätter ernten zu können, sollte er eher schattig stehen.
  • Auch andere klassische Salate, wie bspw. die Endivie, mögen es eher schattig
  • Das gilt gleichsam für SenfSpinat und Mangold 
  • Und auch Grün- und Rosenkohl gedeihen unter schattigen Bedingungen hervorragend

Also, ein schattiger Balkon ist kein Hindernis für eine reichhaltige Ernte.


Diesen Blogpost teilen und liken: 


Ähnliche Einträge

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abschicken