Urban Farming made in USA

Auch beim Indoor Farming sind uns die USA mal wider um längen voraus. Doch auch aus Deutschland kommen spannende Ansätze.

Wie ich gerade in der ZeitOnline las, kommt zur Abwechslung mal ein sehr positiver Trend aus den USA. Hoffen wir mal, dass er es auch über den großen Teich schafft. Grundsätzlich hat man zwar auch in Deutschland damit begonnen, sich mit der Thematik Urban Farming auseinander zu setzen, jedoch steckt die Entwicklung hierzulande noch in den Kinderschuhen. Erste positive Entwicklungen sehen indes die Mitarbeiter des Projektes inFarming, welche davon überzeugt sind, dass sich die urbane Landwirtschaft auch in europäischen Städten etablieren wird. Auch sind schon die ersten Produkte im deutschen Handel, so will bspw. die INTEGAR GmbH mit ihrer BottleCrop® Menschen für den ressourcenschonenden Heimanbau sensibilisieren.

Unterdessen bieten unsere Raupen schon heute eine umweltschonende Möglichkeit sein eigenes Gemüse auf dem heimischen Balkon oder Fensterbrett zu ernten.


Diesen Blogpost teilen und liken: 


Ähnliche Einträge

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abschicken