Die Kräuterspirale - Teil 2: Pflanzen

Du liebst frische Kräuter und möchtest diese am liebsten im eigenen Garten ernten? Dann lege dir doch am besten eine Kräuterspirale an. Richtig bepflanzt, hast Du das ganze Jahr Freude an ihr.

Der richtige Zeitpunkt eine Kräuterspirale zu bepflanzen

Die beste Zeit für das Pflanzen von Kräutern ist das Frühjahr, denn vor allem mediterrane #Kräuter sind nach der Herbstpflanzung etwas frostempfindlich. Natürlich kann die Kräuterspirale das ganze Jahr durch neue Pflanzen ergänzt werden, jedoch sollte man darauf achten, dass der Boden forstfrei ist.

Achte auf das richtige Miteinander

Ein paar Kleinigkeiten solltest du beachten, so neigen einige #Kräuter dazu, andere zu verdrängen. Zudem haben die verschieden Kräuter unterschiedliche Vegetationsperioden und unterscheiden sich auch noch in einjährige, zweijährige und mehrjährige Pflanzen gibt. Es gilt also das richtige Miteinander zu finden.

Beachte, dass hohe Pflanzen den kleinwüchsigen Pflanzen das Licht wegnehmen. Deswegen sollten diese an hinteren Plätze gepflanzt werden. Kräuter welche zum Wuchern neigen wie bspw. die Minze solltest du in einem Kübel pflanzen. 

Pflanzenauswahl für die verschieden Zonen

Oberer Bereich – die trockene Zone

  • Rosmarin, Provence-Lavendel, Orangen-Thymian, Lavendel-Thymian, Ysop, Majoran, Salbei, Bohnenkraut, Currykraut

Mittlerer Bereich – die gemäßigte bis frische Zone

  • Zitronen-Melisse, Estragon, Schnittlauch, Beifuß, Garten-Bergminze, Borretsch, Koriander, 
  • Sauerampfer, Kerbel, Fenchel, Basilikum, Wermut, Petersilie, Rucola, Kapuzinerkresse, Pimpinelle

Unterer Bereich – die frische Zone

  • Schnittlauch, Brunnenkresse, Bärlauch, Dill, Estragon, Liebstöckel, Indianernessel

Uferzone des Teichs - die feuchte bis nasse Zone

  • Amerikanischer Kalmus, Pfefferminze, Brunnenkresse, Bachbunge, Wassernuss (direkt auf dem Wasser)

Vollsonnig, zwischen den Steinen

  • Dachwurz, Mauerpfeffer

In unserem Beispiel haben wir folgende Pflanzen verwendet

  1. Rosmarin 
  2. Provence-Lavendel
  3. Orangen-Thymian
  4. Lavendel-Thymian
  5. Ysop
  6. Majoran
  7. Salbei
  8. Berg-Bohnenkraut
  9. Zitronen-Melisse
  10. Estragon
  11. Schnittlauch
  12. Minze
  13. Amerikanischer Kalmus
  14. Wassernuss

Diesen Blogpost teilen und liken: 


Ähnliche Einträge

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abschicken