Frostige Pfingsten - Die Eisheiligen kommen!

Servatius, Bonifatius und die kalte Sophie lassen grüßen – In diesem Jahr fallen die Eisheiligen leider auf das Pfingstwochenende und werden ihrem Namen ihrem Namen sehr gerecht. Es steht uns ein nasskaltes und ungemütliches Wochenende bevor.

Die Eisheiligen bescheren und einen Temperatursturz zu Pfingsten 

Pfingsten wird ungemütlich und nasskalt und denn das Fest fällt mit den Eisheiligen zusammen. Die Temperaturen fallen um rund zehn Grad ab und dazu kommt es immer wieder zu Regenfällen. Zudem ist im Norden au mit stürmischen Böen zu rechnen. In den Nächten in einigen Regionen auch Frost möglich.

Zwar ist es grundsätzlich reiner Zufall wenn es genau zu Beginn der Eisheiligen am 11 Mai wieder kälter wird. Doch trotz dessen scheint ein Quäntchen Wahrheit in der alten Bauernregel zu liegen. Natürlich ist die Sache ein wenig komplizierter. Denn wegen der gregorianischen Kalenderreform im Mittelalter gingen uns rund zehn Tage verloren. Bei der Umstellung hat allerdings niemand auf die Eisheiligen geachtet und so wurden sie einfach nach hinten verlegt.

Schuld ist das kalte Meer

Mal ganz abgesehen von Kalenderreformen und Bauernregeln, kann man jedoch tatsächlich beobachten, dass sich die Temperaturen in der Mitte des Wonnemonats Mai noch einmal abkühlen. Meteorologen sprechen dabei von einer sogenannten Wettersingularität. Betrachtet man das gesamte Jahr, steht diese völlig im Einklang mit den natürlichen Abläufen. Denn im Frühling sind Nord- und Ostsee sowie der Nordatlantik am kältesten. Wenn jetzt der Wind aus dem Norden kommt, bringt er die über den Meeren abgekühlte Luft mit zu uns aufs Festland. Im Herbst können übrigens ein Phänomen beobachten was es sich genau andersherum verhält – den Altweibersommer. 

Pflanzen nach den Eisheiligen

Einige unserer beliebtesten Pflanzen sind frostempfindlich. Hierzu zählen unter aderem Geranien, Zucchini, viele Salate sowie viele mediterrane Kräuter. Wenn man keine Möglichkeit hat seine Schützlinge bis nach den Eisheiligen im Gewächshaus oder Frühbeet aufzubewahren, sollte man sie durch Fließ oder Zeitung vor Nachtfrösten schützen. Nach den Eisheiligen beginnt dann so richtig!


Diesen Blogpost teilen und liken: 


Ähnliche Einträge

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abschicken