Befruchter für deine Süßkirschen

Viele unserer beliebten Süßkirschensorten können sich nicht selbst befruchten und brauchen hierfür eine andere Kirschsorte.

Für die Befruchtung und somit für leckere Süßkirschen sind manchmal sogenannte Pollenspender erforderlich. Das bedeutet, dass die Blüten bestimmter Kirsch-Sorten nur von Pollen einer anderen Kirsch-Sorten befruchtet werden können. Natürlich können wir hier nicht alle Sauerkirschsorten auflisten, daher beschränken wir uns auf die beliebtesten Sorten. 

Befruchter für beliebte Süßkirschen-Sorten

Burlat (frühe Blüte)

Die richtigen Befruchter sind: Große Prinzessin, Büttners, Lapins

Große Prinzessinkirsche (mittelfrühe Blüte)

Die richtigen Befruchter sind: Burlat, Schneiders Späte, Hedelfinger, Lapins

Büttners Rote Knorpelkirsche (mittelfrühe Blüte)

Die richtigen Befruchter sind: Große Schwarze, Hedelfinger,Schneiders Späte, Lapins

Große Schwarze Knorpelkirsche (mittelspäte Blüte)

Die richtigen Befruchter sind: Büttners Rote, Große Prinzessin, Regina, Sunburst

Dönissens Gelbe Knorpelkirsche (späte Blüte)

Die richtigen Befruchter sind: Schneiders Späte, Hedelfinger, Sunburst

Kordia (mittelspäte Blüte)

Die richtigen Befruchter sind: Hedelfinger, Schneiders Späte

Schneiders Späte Knorpelkirsche (mittelspäte Blüte)

Die richtigen Befruchter sind: Die richtigen Befruchter sind: Große Prinzessin, Kordia, Sunburst, Hedelfinger

Sylvia (späte Blüte)

Die richtigen Befruchter sind: Regina, Kordia, Sweetheart

Hedelfinger Riesenkirsche (mittelspäte Blüte)

Die richtigen Befruchter sind: Büttners Rote, Dönissens, Schneiders Späte, Kordia

Regina (frühe Blüte)

Die richtigen Befruchter sind: Sylvia, Große Schwarze, Schneiders Späte, Sweetheart

Selbstfruchtbare süße Kirschen-Sorten

Neben den selbststerilen gibt es unter den Kirschen auch selbstfruchtbare Sorten, dass bedeutet sie können sich mit eigenem Pollen befruchten und benötigen theoretisch keine andere Kirsch-Sorte dafür. Dennoch ist es immer besser mindestens zwei Kirschbäume in mittelbarer Nachbarschaft zu Pflanzen. Das erhöht im Regelfall die Ernte um ein Vielfaches. Die selbstfruchtbaren Kirsch-Sorten ebenfalls sehr gute Pollenspender für alle sterilen Kirsch-Sorten. Hierzu sollte die Blütezeit jedoch nicht zu weit auseinander liegen.

Selbstfruchtbare Kirschen sind:

  • Céleste (mittelspäte Blüte)
  • Viktoria (mittelspäte Blüte)
  • Lapins (mittelfrühe Blüte)
  • New Star  (mittelfrühe Blüte)
  • Stella (mittelspäte Blüte)
  • Sunburst (mittelspäte Blüte)
  • Sweetheart (mittelspäte Blüte)

 


Diesen Blogpost teilen und liken: 


Ähnliche Einträge

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abschicken