Urban Gardening News 10

Die Begriffe Urban Gardening und urban Farming sind in aller Munde. Mit unserem Rubrik Urban Gardening News bieten wir einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu den Themen Urban Gardening, Stadtentwicklung und Lifestyle, welche andere Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben.

Urban Gardening - Urban Farming 

Urban Gardening - Weinbau über den Dächern von New York

Auf einem Hausdach im angesagten New Yorker Viertel Brooklyn baut der 31-jährige Winzer Devin Shomaker Cabernet, Merlot und Malbec-Trauben an – all das für den ersten New Yorker Wein, der auch kommerziell verkauft werden soll... (Frankfurter Allgemeine)

Urban Gardening: Darmstadt auf dem Weg zur essbaren Stadt - Kleine Gemüse- und Kräuterbeete erobern Stadtteile

Darmstadt grünt. Umso mehr, seitdem eine Gruppe naturfreundlicher Darmstädter sich dem Urban Gardening verschrieben hat. Der Urban-Garden-Verein hat das städtische Gärtnern nun in die Stadtteile gebracht. Denjenigen, die keine Möglichkeit haben, auf ihren Balkonen Gemüse und Kräuter zu züchten, bieten diese neuen Beete eine Alternative. Inzwischen ist es das Ziel, Darmstadt nach dem Vorbild Andernachs zur essbaren Stadt weiterzuentwickeln... (Darmstädter Tagblatt

Gemüse & Co. – Neue Filmreihe "Urban Gardening" im Metropolis Kino

Es grünt so grün im Beton – Überall auf der Welt regt sich mitten in den Städten pflanzliches Leben. "Urban Gardening", das ist das neue Zauberwort, wenn Dächer zu kleinen Parks mutieren, Brachflächen besetzt werden, um dort nachbarschaftlich zu gärtnern. Diese kleine Utopie, zu sehen wie etwas wächst und schließlich auch zu essen, was gemeinsam angebaut wurde, wird inzwischen in Hunderten von grünen Gemeinschaftsprojekten in ganz Deutschland Wirklichkeit... (Die Welt)

Nellie Nashorn hat den grünen Daumen

Urban Gardening: Im Gemeinschaftsgarten hinter dem Kulturzentrum kann jeder selbst Gemüse anbauen und ernten... (Südkurier)

Ein Dutzend Helfer legen Hand an und bauen Pizzaofen

Ein Dutzend Erwachsene und mehrere Kinder bauten gemeinsam einen Lehmofen auf dem Urban Gardening Gelände Metzgergrube. Aus Kaolinton, lehmiger Erde, Sand und Gerstenspreu wurde eine Kuppel geformt, in der später Brot und Pizza gebacken werden kann. Finanziert wird das Projekt durch Sponsoren und das Förderprojekt Soziale Stadt... (Südkurier)

Duisburg sucht Ideen für Zwischenlösung auf City-Brache

Das Mercatorquartier in der Duisburger City ist jetzt frei geräumt. Bis zum Bau des neuen Viertels soll es Zwischenlösungen für die Fläche geben... (WAZ)

Bürger arbeiten kräftig am Leitbild-Prozess in Duisburg mit

Drei Duisburger stehen stellvertretend für die vielen Teilnehmer an den Ideenwerkstätten zum Leitbild-Prozess. Sie fordern mehr Selbstbewusstsein... (WAZ)

An der Lippestraße entsteht der „Elfenhof“

Elfen bleiben dem Auge des Menschen in der Regel verborgen. Ihr Wirken ist dennoch sichtbar, wie an der Lippestraße. Hinter dichtem Grün steht eine Jurte und unweit ein Fachwerkhaus. Uneinsehbar von der Straße schaffen dort gute Naturgeister und verwandeln die Anlage in den Elfenhof. Initiator ist allerdings kein Fabelwesen, sondern mit Dr. Jörg Suplie ein Mensch, der anderen Menschen die Natur wieder nahebringen will... (wa.de)

Gemeinschaftsgarten für nachhaltiges Miteinander - Soziales Engagement gehört bei Globus zur Unternehmensphilosophie

Soziales Engagement gehört bei Globus zur Unternehmensphilosophie und wird in verschiedenen Variationen gelebt. Mit finanziellem, materiellem und persönlichem Einsatz unterstützt Globus bisher regionale Vereine und Einrichtungen und betreut Projekte im In- und Ausland... (Nibelungen Kurier)

Im Gemeinschaftsgarten hinter dem Nellie Nashorn kann jeder entspannen

Im Garten hinter dem Kulturzentrum Nellie Nashorn nutzt man das einstige Brachland für gemeinschaftliches Gärtnern. Daneben ist die grüne Oase ein Spiegel des Wirkens im Kulturzentrum... (Badische Zeitung)

Wie wir Leben wollen 

Raus aus der Alternativ-Nische - Gehoben wohnen im Öko-Hochhaus aus Holz

Haut haben Architekten ein Hochhaus genannt, das in Amsterdam gebaut werden soll. Und Haut besteht aus Holz. Mit 73 Meter Höhe zählt der Wohnturm zu den höchsten Häusern der Welt aus diesem Material. Dabei wird Haut sowohl ökologischen als auch ästhetischen Wohnansprüchen gerecht – Energie generierende Fassaden, Wasseraufbereitung und Urban Gardening inklusive... (ingenieur.de

Artenvielfalt im urbanen Gebiet - Ist die Stadt bald grüner als das Land?

Während Naturgartenfreunde auf dem Land klagen, dass kaum noch Summen, Brummen und Zwitschern zu hören ist, schwärmen Städter von Bienen und Hummeln und davon, dass ihnen abends Fledermäuse um die Ohren zischen... (Deutschlandradio Kultur)

Mein Grün in der Stadt: Dachterrasse über Ulm

Joachim Klein liebt seine Dachterrasse im fünften Stock eines Hauses in der König-Wilhelm-Straße. Start unserer Sommerserie „Mein Grün“... (Südwest Presse)


Diesen Blogpost teilen und liken: 


Ähnliche Einträge

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abschicken