Urban Gardening News 11

Die Begriffe Urban Gardening und urban Farming sind in aller Munde. Mit unserem Rubrik Urban Gardening News bieten wir einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu den Themen Urban Gardening, Stadtentwicklung und Lifestyle, welche andere Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben.

Urban Gardening - Urban Farming 

Rostiges Maskottchen - Straßenbahnwagen vor Verschrottung gerettet

Eigentlich sollte der alte Straßenbahnwagen AT 4 verschrottet werden. Nun findet er ein neues Zuhause in dem Urban Gardening Projekt „Gemüsewerft“, wo er in Zukunft als Aufenthaltsraum dienen soll... (Weser Kurier)

Urban Gardening: Gießen, ernten, und genießen

Im April haben Baff-Aktive an verschiedenen Orten in der Stadt mit ihren Blumenkübeln gärtnerische Akzente gesetzt, um Reutlingen ein bisschen bunter und fröhlicher zu machen und um zum gemeinsamen gärtnerischen Gestalten einzuladen. Nun sind, so schreibt Rosemarie Henes, Kräuter und Gemüse gewachsen und manche Blumen verblüht. Deshalb seinen die Pflanzungen in der letzten Woche »überarbeitet« worden... (gea.de)

Urban Gardening: Jetzt wühlen die Stadtbewohner selbst in der Erde

Aussaat an der Aarauerstrasse – die Mieter bauen seit kurz vor den Sommerferien ihr eigenes Gemüse an und ernten ihre eigenen Früchte. Die Initiative dazu soll vom Vermieter gekommen sein... (aargauerzeitung.ch)

Urban Gardening: SamSon sieht grün - Wenn Städter aus Betonwüsten ein Gartenparadies zaubern 

Von wegen, die Stadt ist grau: In Nürnberg und Fürth pflanzen die Bürger zwischen Betonmauern Rosen und Radieschen. SamSon hat sich Tipps für Saatbomben und grüne Oasen in der City geben lassen... (nordbayern.de)

Urban-Gardening-Projekt in Kastel Housing hat sich zum Treffpunkt gemausert

Tomaten, Kartoffeln, Paprika. Und Sonnenblumen. Im interkulturellen Gemeinschaftsgarten im Wohnviertel Kastel Housing sprießt es, meterhoch stehen manche Pflanzen. Und der Verein für eine bürgerinitiierte Quartiersentwicklung als Initiator ist gewiss, mit dem Projekt einen Wunschnerv getroffen zu haben. Es gehe nicht um eine ertragsorientierte Landwirtschaft, sondern um den Versuch, mit gemeinschaftlichem Gärtnern einen Raum für Begegnungen sowie für Integration zu schaffen. „Der wird gut angenommen“, sagt Initiativsprecherin Carolin Holzer... (allgemeine-zeitung.de)

Neues Gefühl in der essbaren Stadt

In Sachsen-Anhalt kehren Gärten in die Zentren zurück. Doch Urban Gardening ist nicht nur Pflanzenbau... (Volksstimme)

"Stadtgärtnern" für jedermann

Ulrich Sand und Katinka Mangei von der BUND-Ortsgruppe Lahr haben das "Urban Gardening" Projekt in Lahr ins Leben gerufen. Im Pfarrgarten der katholischen Kirche St. Peter und Paul ist ein Gemeinschaftsgarten entstanden... (Lahrer Zeitung)

Die Beeren sind reif - Erntezeit in der Stadt Linz

Die Stadt Linz lässt die Bürgerinnen und Bürger die Natur schmecken. An 33 Standorten verführen Beerenstauden zum Kosten. Jetzt reifen die Herbsthimbeeren und Brombeeren an den im Stadtgebiet verteilten Pflanzen. Um möglichst einfach in den Genuss der Beeren zu kommen, pflanzen die MitarbeiterInnen des Geschäftsbereiches Stadtgrün und Straßenbetreuung die Hecken in den Parks und Anlagen in unmittelbarer Nähe zu den Wegen... (oe-journal.at

Gemeinschaftsgarten: Das Experiment gedeiht

Der Geislinger Gemeinschaftsgarten am Tälesbahnhof wächst und gedeiht – den Unkenrufen im vergangenen Jahr zum Trotz... (Geislinger Zeitung)

St.Vith: Ein kleines Stück Grün im Gemeinschaftsgarten

„Geteiltes Leid ist halbes Leid“ heißt es und so ist es auch bei den Hobbygärtnern der Gemeinschaftsgärten in St.Vith. Wenn auch der Nachbar eine Handvoll Schnecken aus seinem Gemüse holt, dann ist es auf der eigenen Parzelle halb so schlimm. Und schließlich wird nicht nur das Leid geteilt... (grenzecho.net)

Wie wir Leben wollen 

Leisten können wir uns nur noch eines – Bio!

Björn Lomborg hat Unrecht: Die Art, wie wir unsere Nahrung erzeugen, frisst unsere Produktionsgrundlagen. Wir laugen die Böden mit Monokulturen aus und zerstören ihre Fruchtbarkeit samt Biodiversität... (Die Welt)

Rückwärtiger Trend in Bukarest: Verkehr statt Sport im Stadtzentrum

„Reclaiming the streets“ nennt sich eine Bewegung, die den öffentlichen Raum für Anwohner zurückzuerobern möchte. In Bukarest geht der Trend jedoch in eine andere Richtung... (musikexpress.de)

Bewusst als Gemeinschaftsprojekt

Die Gemeinschaftsgärten, wie die in St.Vith, werden – wie der Name schon sagt – gemeinschaftlich unterhalten. Dies ist auch der wesentliche Unterschied zum Schrebergarten... (grenzecho.net)

Investor will Wohnpark wie Gartenstadt anlegen

Die Zeichen stehen auf Grün: Der Ortsrat Sehnde und der Ausschuss für Stadtentwicklung und Bauaufsicht haben dem Bebauungsplan für den "Wohnpark Keramische Hütte" einhellig zugestimmt. Damit könne nach 25 Jahren endlich ein städtebaulicher Missstand am östlichen Ortsausgang beseitigt werden, hieß es unisono... (Hannoversche Allgemeine)

 


Diesen Blogpost teilen und liken: 


Ähnliche Einträge

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abschicken