Urban Gardening News 58

Die Begriffe Urban Gardening und urban Farming sind in aller Munde. Mit unserem Rubrik Urban Gardening News bieten wir einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu den Themen Urban Gardening, Stadtentwicklung und Lifestyle, welche andere Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben.

Urban Gardening - Urban Farming 

Wie grün ist Halle?

Eine lebenswerte Stadt, das geht nicht ohne Grün. Halle wirbt mit dem Titel: "Grünste Großstadt Deutschlands". Hört sich so an, als hätte diese Stadt genug Stadtgrün, oder? MDR KULTUR-Autorin Karolin Dörner hat sich dort umgesehen und beginnt in Halle Neustadt, denn dort entsteht gerade ein neuer Urban Gardening-Stadtgarten... (MDR)

Konzept-Unkraut für nachhaltiges Gemüse

Ohne Dünger und fast ohne Maschinen: Diese Art nennt sich Kreislauflandwirtschaft und wird im Gemeinschaftsgarten Minga in Obermeilen betrieben. Das verlangt kräftiges Anpacken der Genossenschafter bei Aufzucht, Pflege und Ernte... (zsz.ch)

Gemeinsam Gärtnern

Der erste Spatenstich ist vollbracht, die ersten Kräuterpflänzchen in den Boden gesetzt. Im neuen Gemeinschaftsgarten des Mehrgenerationenhauses Schiller-Haus, der sich neben der Villa Kunterbunt in Rödermark befindet, werkeln ab sofort kleine und große Gärtner von mindestens 7 bis 70 Jahren aus sieben Nationen gemeinsam, um auf den rund 20 Parzellen alles am Blühen und Fruchten zu halten... (fr.de)

Bezirk macht Druck für Öffnung der Sportflächen

Radieschen, Kräuter und Salat: Das ist derzeit das Trostpflaster für die Initiative FRISCH (Freiraum Initiative Schmelz). Seit vier Jahren bereits kämpft man dort nämlich für die Öffnung von Sportflächen auf der Schmelz für die Bevölkerung. Passiert ist bisher jedoch – trotz Unterstützung vom Bezirk sowie diversen Versprechungen seitens der zuständigen Stellen – nichts. Zumindest bis auf den "Schmelzgarten", dem Gemeinschaftsgarten neben dem Gymnasium, der vergangenen Herbst eröffnet wurde. Auf den sechs Hochbeeten wächst und gedeiht alles – bei FRISCH kann man bisher keine so erfolgreiche Bilanz vorweisen... (meinbezirk.at)

Urban Gardening: Tomate aus dem Pflanzkübel, die Biokiste vor der Haustür

Deutschland] Mit Urban Gardening – das Gärtnern in der Stadt - ist jetzt nicht der private Schrebergarten gemeint. Obwohl diese sozusagen die Urahnen des neuen Trends sind, denn sie wurden auch angelegt, um der Stadtbevölkerung wieder ein Stück Natur zurückzugeben. Der heutige Richtung geht zu lebendigem Grün in den Städten und auf den Balkons, wie auch um Entschleunigung und körperliche Arbeit als Ausgleich zum Bürojob sowie darum, wieder etwas Eigenes zu machen, was man brauchen und genießen kann... (hessenmagazin.de)

„Urban Gardening“: Grüner Trend in Bayerns Städten

Gärtnern in der Stadt: Angesichts weltweit wachsender Städte steigt der Wunsch nach urbanen Grün- und Gartenflächen. „Urban Gardening“ ist auch in Bayerns Metropolen ein gesellschaftlicher Trend, der zunehmend Anhänger findet... (agrarheute.com)

Gemeinschaftsgärtner laden ein

Das interkulturelle Projekt in Ratingen West stellt sich den Nachbarn vor... (RP-Online)

Blüten am Straßenrand

Die ganze Geschichte beginnt mit Bomben. Braunen Kügelchen aus getrocknetem Ton, gefüllt mit Blumensamen, die meist nachts von verkleideten Gestalten über Hecken geworfen, in Baumgräben fallengelassen oder in allzu brav gestutzten Rasenflächen abgelegt wurden: Seedbombs, Samenbomben. Die Pflanzaktionen waren Protest gegen die "Monokulturen des Spießbürgertums". Auch in Münchenverbreitete sich Anfang der Nullerjahre das "Guerilla Gardening" als politisches Statement. "Wir haben uns gefragt: Wie öffentlich ist der öffentliche Raum?", sagt Silvia Gonzalez. Die Umweltwissenschaftlerin steht auf dem Gehweg der Daiserstraße in Sendling, neben ihr blühen Blumen, wachsen Gräser so hoch, dass es einem winzigen Dschungel am Straßenrand gleicht. Wirte, Geschäftsleute und Anwohner haben sich mit Pflanzaktionen ein Stück vom öffentlichen Raum zurückerobert - ganz legal und mit Unterstützung der Stadt... (Süddeutsche Zeitung)

Gartenprojekt soll reichen Ertrag bringen

Die Idee für einen Gemeinschaftsgarten wird in die Tat umgesetzt. Die erste Bauaktion verlief erfolgreich, und aus dem früheren Wildwuchsgebiet ist ein richtiges Gartengrundstück geworden... (schwarzwaelder-bote.de)

Projekt „Urban Gardening“ lässt Langendreer aufblühen

Beim Projekt „Urban Gardening“ wollen Natufreunde den sonst eher tristenCarl-von-Ossietzky-Platz schöner machen. Beete mit Blumen und Kohlrabi... (WAZ)

Langendreers Urban Gardening

Als Urban Gardening bezeichnet man die gärtnerische Nutzung von städtischen Flächen. Dabei ergreifen BürgerInnen eigenständig Initiative und verschönern ihren Stadtteil mit Pflanzen und sogar  Gemüse. Der Verein Urban Gardening Langendreer bildete sich nach einem Vortrag von Nicole Trösch im Naturkunde Museum in Langendreer, bei dem sie ihre Idee vorgestellt hat. Sie beantragten daraufhin Gelder bei der Stadt und schlugen geeignete Plätze vor... (bszonline.de

Wo Verbindungen und Gemeinschaft wachsen

Der Globus-Gemeinschaftsgarten des St. Wendeler Einkaufsmarktes ist fertig. Nutzen können ihn nicht nur die Mitarbeiter... (saarbruecker-zeitung.de)

Wie wir Leben wollen

Bessere Luft dank City Tree?

Im Kampf gegen die Luftverschmutzung setzen viele Städte auf sogenannte City Trees. Das sind mit Moos bewachsene Wände, die die Luft filtern sollen... (giessener-allgemeine.de)

Naturkreislaufwirtschaft und Initiativenlandkarte

2018 vergeben die Vorarlberger Nachrich­ten wieder den Vorarlberger Klimaschutzpreis an enga­gierte Kindergärtler, Schüler, Gemeinden, Unternehmen, Landwirte und innovative Privatinitiativen, Vereine und Kooperativen, die sich einer enkeltauglichen Zukunft, ei­nem Leben und Wirtschaften im Einklang mit der Natur verschrieben haben... (vol.at)

Vor 25 Jahren startete in Würzburg die Lokale Agenda 21

Nachhaltigkeit“ ist ein Top-Thema. Immer mehr Produkte in Supermärkten sind „bio“ und „fair“. Unternehmen veröffentlichen Nachhaltigkeitsberichte. Auch Kommunen, forderte die Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung von Rio de Janeiro im Juni 1992, sollen nachhaltig werden. „Lokale Agenda 21“ nennt sich der Prozess, der in den 1990er Jahren in vielen Gemeinden angestoßen wurde. Etliche Initiativen schliefen wieder ein. Nicht so die in Würzburg... (mainpost.de)
 


Diesen Blogpost teilen und liken: 


Ähnliche Einträge

Urban Gardening News 72

Urban Gardening News 72

Die Begriffe Urban Gardening und Urban Farming sind in aller Munde. Mit unserer Rubrik Urban Gardening News bieten wir einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu den Themen Urban Gardening, Stadtentwicklung und Lifestyle, welche andere Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben.

Urban Gardening News 48

Urban Gardening News 48

Die Begriffe Urban Gardening und urban Farming sind in aller Munde. Mit unserem Rubrik Urban Gardening News bieten wir einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu den Themen Urban Gardening, Stadtentwicklung und Lifestyle, welche andere Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben.

Urban Gardening News 65

Urban Gardening News 65

Die Begriffe Urban Gardening und Urban Farming sind in aller Munde. Mit unserer Rubrik Urban Gardening News bieten wir einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu den Themen Urban Gardening, Stadtentwicklung und Lifestyle, welche andere Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abschicken